I. Physikalisches Institut der JLU Giessen
Forschung 
 
Arbeitsgebiete 
Publikationen 
Instrumente 
& Methoden 
Werkstätten 
Lehre 
 
Promotionen 
Diplomarbeiten 
 Vorlesungen 
Seminare 
F-Praktikum 
Phys. Kolloquium 
Dienstleistung 
 
Zentrum für 
Festkörper-Analytik 
Weltraum- 
Simulationskammer 
Oberflächenanalytik 
Charakterisierung 
Für Schüler 
 
Physik im Blick 
Girlīs Day  
Schulpraktikum 
Projektwoche 
Ausbildung 
Nützliches 
 
Kontakt 
Lageplan 
Personal 
Institutsgeschichte 
Intern  
Downloads 
   

Girl´s Day

Das bundesweite Projekt Girl´s Day - Mädchen-Zukunftstag - bietet Schülerinnen Einblick in Berufsfelder, die Mädchen im Prozess der Berufsorientierung nur selten in Betracht ziehen . Das Fachgebiet Physik der Universität Gießen bietet in diesem Rahmen Veranstaltungen für Mädchen an, um den Teilnehmerinnen anhand von praktischen Beispielen in Laboren, Büros und Werkstätten zu zeigen, wie interessant und spannend diese Arbeiten sein können.

Zum Girl´s Day werden im I. Physikalischen Institut die Ausbildungsberufe Feinmechanikerin, Kommunikationselektronikerin und Physikalisch-technische Assistentin sowie das Berufsfeld einer Diplomphysikerin in Forschung und Lehre vorgestellt.

In den Mechanik- und Elektronikwerkstätten können die Mädchen unter Anleitung selbst experimentieren, mit Physikalisch-technischen Assistentinnen dünne Schichten herstellen und mit Physikerinnen wissenschaftliche Untersuchungen durchführen und deren Ergebnisse analysieren. Durch persönliche Gespräche mit Beschäftigten können die Schülerinnen ihren Erfahrungs- und Orientierungshorizont erweitern.

Der Mädchen-Zukunftstag wurde bis jetzt 2003 und 2004 am FB Physik durchgeführt und außer durch die subjektiven Eindrücke zeigte sich auch bei der Auswertung der Fragebögen, dass der Aktionstag für viele Schülerinnen sein Ziel erreicht hatte:

 

Girls’Day 2004: In der Elektronikwerkstatt des 1. Physikalischen Instituts werden von interessierten Mädchen Ampelschaltungen gelötet.

 

Girls’Day 2004: Gemeinsam mit einer Physikalisch-technischen Assistentin werden Centstücke metallisch durch Aufdampfen beschichtet.

 

Girls’Day 2004: Im Labor werden spektroskopische Messungen der optischen Eigenschaften von dünnen Schichten durchgeführt.